KidZ4u_Logo.gif (2724 Byte)

Godehardstraße 19 - 21, 28309 Bremen
Fon: 0421 / 48 999 695, kidz4u@gmx.de

Ein Projekt für acht Jungen, die seit längerem den Schulbesuch verweigern stellt sich vor

KidZ 3 hat einen Nachfolger: KidZ 4u
Das Projekt hat seine neuen Räume im KuBiKo in Hemelingen.
Da sich die Räumlichkeiten noch im Umbau befinden, haben wir noch kein Büro und sind derzeit am besten telefonisch erreichbar.
! Aus diesem Grund befindet sich auch diese Internetseite noch im Umbau !

- Ein Projekt gibt Zukunft -

Das Angebot

⇒   Die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss zu erwerben.
⇒   Unterstützung beim Wunsch nach Rückkehr in die Regelschule
⇒   Hoher Praxisanteil bei der Vermittlung von Grundlagen des Tischlerhandwerkes.
⇒   Hilfestellung für die Bearbeitung unterschiedlicher Problemlagen - Vermittlung ins Bremer Hilfesystem
⇒   Begleitung bei der Suche von Praktika, Arbeitsplatz und Lehrstelle


Die Arbeitsweise

Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Tischlermeister, Sozialpädagoge und Lehrer vermittelt fachliche sowie soziale Kompetenzen und neue Lust am Lernen .
KidZ 4u hat einen akzeptierenden Ansatz und bietet acht männlichen Teilnehmern Perspektiven für den Übergang in die Arbeitswelt.
Die Jungen lernen im Rahmen des Projektes Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Durch die Vermittlung in Praktika, begleitende Hilfen und Einzelförderung wird das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen der Teilnehmer gefördert und ein positives Lebensgefühl vermittelt.

Das Projekt und Ansprechpartner

KidZ 4u  ist im Bereich Schule personell, inhaltlich und strukturell nach den Prinzipien des Bildungsganges Berufseingangsstufe/Berufsfachschule (B/BFS) ausgerichtet. Schulorganisatorisch ist es an die Allgemeine Berufsschule (ABS) angebunden. Die vom Amt für Soziale Dienste und über EU-Mittel finanzierten Jugendhilfeanteile werden vom Zentrum für Schule und Beruf (zsb) unter Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Bremen e.V. realisiert.
Alle drei Institutionen arbeiten bei der Planung, Koordinierung und Durchführung eng zusammen und tragen gemeinsam die Verantwortung für das Projekt.

Projekt KidZ 4u 
Godehardstraße 19-21
28309 Bremen
( Straßenbahnlinien 2 und 10 / Föhrenstraße
oder Regionalbahn, Bahnhof Sebaldsbrück)


Telefon: 0421/ 48 999 695
Mail: kidz4u@gmx.de

Ansprechpartner:

Heiko Fiß ( Tischlermeister )
Lüder Goppelt ( Lehrer )
Patrick Weimann (
Sozialpädagoge und Ansprechpartner )
abs_logo.gif (654 Byte)

Allgemeine Berufsschule
Steffensweg 171
28217 Bremen

Telefon: 0421/ 361 - 196 39
(Montag - Freitag, 8:00 - 13:00 Uhr)

zsb_logo 2.gif (1374 Byte)

Zentrum für Schule und Beruf
Steffensweg 171
28217 Bremen

Telefon: 0421/ 383540
Mail: zsb@zsb-bremen.de

unterrichtsraum.jpg (10491 Byte) Täglich Zeit voneinander zu lernen

Das gemeinsame Frühstück bietet täglich Gelegenheit, den Tagesablauf zu klären, Ideen zu schmieden, Aktivitäten zu verabreden und Aktuelles zu besprechen.

Die Verbindung von Schule, Arbeitserprobungen in Betrieben und fachpraktischem Unterricht in der Holzwerkstatt macht das Lernen leichter. Fragen, die sich bei der Arbeit oder in der Werkstatt ergeben, werden im Unterricht geklärt. 

An der Praxis wird deutlich, welchen Sinn es hat, bestimmte Dinge zu lernen. Ausgehend vom Wissensstand, den Wünschen und Fähigkeiten der Teilnehmer erarbeitet das Team die Unterrichtsthemen und Angebote. 

In der PC - Werkstatt werden Kenntnisse in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Bildbearbeitung und Internet vermittelt.

Workshops, freizeitorientierte Aktivitäten, Stadterkundungen und der Besuch kultureller Veranstaltungen sind Teil des Schulalltages. KidZ3 unternimmt jährlich eine längere Klassenfahrt.

jugendcafe.jpg (8816 Byte)
werkstattrenovierung_small.JPG (27176 Byte) KidZ 4u um Klassen anders

Die Anlässe, aus denen Jugendliche zu Schulverweigerern werden, sind vielfältig und individuell - Zukunftsängste, Perspektivlosigkeit, Ausgegrenztsein aus der SchülerInnengemeinschaft, Gewalt- und Bedrohungserfahrungen, familiäre Gründe, Migrationshintergrund, problematischer Suchtmittelkonsum, Lernschwierigkeiten ...

KidZ 4u arbeitet deshalb mit einem besonderen Konzept. Dieses beinhaltet:

⇒   individuelle Lern- und Förderplanung
⇒   tägliche Dokumentation von Anwesenheit, Lernfortschritt + Sozialverhalten
⇒   14-tägige Reflexionsgespräche
⇒   differenzierte Zeugnisse zu schulischem Fortschritt und Sozialverhalten
⇒   Einbeziehung aller Personen und Institutionen, die für das Erreichen der selbstgesetzten Ziele hilfreich erscheinen
⇒   lebensweltnahe Aufbereitung des Lernstoffes
⇒   größtmögliche Transparenz - die Schüler können Teilnahmeverlauf, Dokumentation sowie ihre Lern- und Hilfeplanung jederzeit einsehen
werkstatt_01.jpg (10706 Byte)
walderkundung.jpg (18074 Byte) Von Nix kommt Nix,
was wir von den Teilnehmern erwarten

Das Schulverweigererprojekt KidZ 4u kostet eine Menge Geld. 2½Vollzeitstellen, eigene Klassenräume und eine Holzwerkstatt, tägliches Frühstück, Straßenbahnkarte, regelmäßige Unternehmungen...

Bremen investiert viel und erwartet dafür von den Teilnehmern, dass sie ihre Chance nutzen.

Eine kontinuierliche Verbesserung von Anwesenheit, schulischer Leistung und Sozialverhalten, erfolgreiche Praktika, Reduzierung von selbstgefährdendem Verhalten oder Straffälligkeit sind Indikatoren für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

schulbus.jpg (11690 Byte)
 

KidZ3_Logo.gif (2724 Byte)  - denn Schulverweigerung hat Gründe

 

Die Anlässe

aus denen Jugendliche zu Schulverweigerern werden, sind so vielfältig und individuell, dass wir sie weder umfassend aufzählen, noch alle kennen können.
Allgemeine Zukunftsängste, persönliche Perspektivlosigkeit, Ausgegrenztsein aus der SchülerInnengemeinschaft, Gewalt- und Bedrohungserfahrungen, familiäre Gründe, problematischer Suchtmittelkonsum, Lernschwierigkeiten ...
Das Team von
KidZ 4u akzeptiert diese Gründe. Das Projekt hat acht Teilnehmer. Somit hat jeder Schüler die Sicherheit weitgehender Vertraulichkeit und die Chance auf intensive Betreuung und Förderung.
Die multiprofessionelle Besetzung ermöglicht es auf unterschiedliche Weise die Handlungskompetenz der Teilnehmer zu erweitern.


⇒  Hier können Sie das Informationsfaltblatt des Projektes KidZ 4u im PDF-Format herunterladen: 

⇒  Fachinformationen zur Arbeitsweise des Projektes KidZ 4u finden Sie hier praesentation_uni_12_2006.htm
⇒  Fachinformationen zum Thema Schulverweigerung finden Sie unter www.zsb-bremen.de/zsb/info/
⇒  Die Website des Arbeitskreises Schulverweigerung in Bremen http://sites.google.com/site/akschulverweigererbremen/
⇒  Fachinformationen zum "schwedischen Modell" finden Sie unter www.jugendinfo.de/halmstad.bremen


Für den Webspace bedanken wir uns bei:
ServiceBureau Internationale Jugendkontakte
Kalkstraße 6
28195 Bremen

Sie sind die
00010342
ste BesucherIn seit der letzten Aktualisierung dieser Seite

Für die Bereitstellung des Zählers bedanken wir uns bei:
http://pages.jugendinfo.de/kidz3/b_tools/