Bildungszugewinn
Nachweislicher Bildungszugewinn
(Prüfinstrument = verbindliche Kompetenzerfassung des
schulischen Bildungsstandes, sorgfältige Einschätzung
der sozialen Kompetenzen bei Eintritt ins Projekt,
Zwischenstand nach 0,5-1 Jahr und bei Abschluss der
Maßnahme) mit Hilfe eines fortgeschriebenen für jeden
Teilnehmer individuell angefertigten Förderplanes und
Schulnoten
Teilnahme an mindestens 10 erlebnispädagogischen /
allgemeinbildenden Aktivitäten pro Kalenderjahr
(Betriebsbesichtigungen, Kletterbunker, kulturelle
Veranstaltungen / Einrichtungen etc.), und regelmäßigen
sportlichen Aktivitäten
(Prüfinstrument = Förderplan und Datenbank)
Hauptschulabschluss soll möglich sein
(Prüfinstrument = Schulnoten / -zeugnisse)